Weinbau in Großhöflein

Unser Weingut befindet sich in Großhöflein, einer Gemeinde im nördlichen Burgenland. In der Umgebung von Großhöflein wurde bereits 700 v. Chr. Weinbau betrieben. Die Gunst der Lage und der Böden war es wohl, die schon im Mittelalter eine größere Anzahl von herrschaftlichen Familien dazu bewogen hat, in Großhöflein Weinbau zu betreiben. Viele der heute gebräuchlichen Riednamen wurden erstmalig 1569 in den Ortschroniken erwähnt, was auf die lange Tradition des Weinbaues in Großhöflein hinweist.Heute bearbeiten die Großhöfleiner Winzer die höchstgelegensten Weinbauflächen des Nordburgenlandes.

 

Glaggsatz, Haussatz, Krapflried, Neusatz und Point.

Der kalkhaltige Boden des Leithagebirges und der sandige Lehmboden am Fölligberg bieten in Kombination mit dem pannonischen Klima ideale Bedingungen für den Anbau hochqualitativer Weine und verleihen diesen einen sehr vielschichtigen Geschmack. Auf diese Weise entstehen ausdrucksstarke Weine, die über Eleganz und Charme verfügen. Unsere Weingärten verteilen sich am Leithagebirge auf die Lagen Glaggsatz, Haussatz, Krapflried, Neusatz und Point. Am Fölligberg bewirtschaften wir die Lagen Furthacker, Fölligacker, Kreuzweingarten und Hintermoos.